Beatmungsworkshop 

Der Beatmungsworkshop fand am Donnerstag, den 12.06.2014, im Büro des Unternehmens statt. Die Fortbildung richtete sich explizit an Mitarbeiter, die die Basisqualifikation zur „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“ am Bildungszentrum St. Hildegard in Osnabrück absolviert oder bereits an anderen Veranstaltungen zu diesem Thema teilgenommen hatten.

 

Besonders gut hat den Teilnehmern gefallen, dass der Workshop mit einem theoretischen Teil begann. Dabei waren die Auffrischung der Anatomie und der Fachbegriffe besonders hilfreich. Die Physiologie der menschlichen Lunge bzw. der Atemwege wurden detailliert besprochen. Hinzu kam der praktische Bezug zur täglichen Arbeit mit den tracheotomierten Menschen und den Beatmungsgeräten. Anschließend wurden die einzelnen Beatmungsformen und die einzustellenden Parameter miteinander besprochen. Das Erstellen von Beatmungsprotokollen sowie der Überwachungsparameter in kleinen Gruppen haben wesentlich zum Verständnis beigetragen. Im Anschluss wurde das aufgefrischte Wissen durch praktische Übungen an den Beatmungsgeräten wie zum Beispiel dem LegendAir oder der Trilogy 100 vertieft.

 

Die Fortbildung war verbunden mit einem angenehmen Vortragsstil gut strukturiert, verständlich und sehr informativ. Die Dozentin Steffi Schwarz ging auf themenbezogene Fragen und Probleme der Teilnehmer ein. Erfreulich war der Besuch einer Kundin, die teilweise non invasiv beatmet wird und sich gern vom Geschehen inspirieren ließ. Im Namen der Teilnehmer bedanken wir uns für die Fortbildung.

(S. Scheffsky)