Basiswissen Beatmung für neue Mitarbeiter

VCV, PCV und PST – wie kann man die Beatmung nur verstehen?


Alles neu! Ein neuer Arbeitgeber, ein neues Aufgabenfeld, neue Kollegen und die ambulante Intensivpflege mittendrin. Wie funktioniert das Beatmungsgerät? Warum wird der Betroffene überhaupt beatmet? Was steckt eigentlich dahinter?


In der ersten Einarbeitungszeit sind das mögliche Fragen neuer Mitarbeiter. Am Anfang stehen erfahrene Kollegen und die Praxisanleiter zur Seite und geben die nötige Sicherheit.

Zusätzlich fand am 13.12.2014 für die Neueinsteiger ein Beatmungsworkshop statt. Hier wurden Grundkenntnisse aufgefrischt sowie ein Überblick über die Grundzüge und die Vielfältigkeit der Beatmung gegeben. In kleinen Gruppen fanden intensive Übungen an den Beatmungsgeräten statt, die den Mitarbeitern die nötige Sicherheit und Kompetenz vermittelten.


Einige Kollegen vertieften ihr Wissen im Sekretmanagement und der Pneumonieprophylaxe durch praktische Übungen. Ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern und den Praxisanleitern, ob theoretisch oder praktisch, führte zu einer gelungenen Fortbildungsveranstaltung.